<-- zurück
Die TT-Anlage aus 6 Segmenten, wobei drei einen zu AKTT kompatiblen Modulkopf haben. Die Maße betragen im Vollausbau yyy x zzz m.
Sie stellt einen fiktiven (ursprünglichen End-)Bahnhof der DB am einer eingleisigen Nebenbahn im Übergang von Epoche III zu IV dar.
Die Anlage wird vollständig digital gesteuert, geplant sind ein paar kleine Automatiken.
Die Modulübergänge;ensprechen elektrisch und mechanisch den AKTT Ein- bzw. Zweigleisern, mit dem Unterschied, dass bei den Zweigleisern ein Gleis mittig liegt und die Bohrbilder für beide Varianten vorhanden sind.
Weitere technische Daten:
GleissystemTillig Modellgleis
Anzahl Weichen>10 ;)
DigitalbusLocoNet R
Decoder Zubehörmodifizierte LocoIO von Deloof R
Belegtmelder-
Fahrzeugdecoderüberwiegend Zimo
ZentraleEsu ECoS
SteuerpulteSelbstbau mit Start-/Ziel-Tasten
EpocheIIIc-IVa
dargestellte Zeit1965-1975
BahnverwaltungDB
Die TT-Anlage verfügt über modifizierte Entkupplungsgleise, welche unterflur von Servos bewegt werden. Weitere Planungen:
  • - die Gestaltung des Deckels der Wendeschleife mit einer Kleinstadt.
  • - die Gestaltung des "großen" Übergangsmodul mit einem Industriebau
  • - die Gestaltung des "kleinen" Übergangsmodul, die Gestaltung liegt noch nicht fest

  •                ---> nach oben
    <-- zurück


    Letzte Änderung: 07.06.2018